Wissenswertes‎ > ‎Erfolgsbilanzen‎ > ‎

MTV-Leichtathleten in der Halle heuer so stark wie seit Jahren nicht mehr

veröffentlicht um 17.03.2017, 12:36 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 20.03.2017, 13:15 ]
Ingolstadt (ebk) Obwohl sich die Ingolstädter Leichtathleten schon in der Vorbereitung auf die Wettkämpfe im Sommer befinden, lohnt sich ein Rückblick auf eine äußerst erfolgreiche Hallen- und Crosslauf-Saison.
So schafften es Athletinnen und Athleten des MTV Ingolstadt quer durch alle Altersklassen bei deutschen Meisterschaften in die Medaillenränge. Maximilian Bayer holte mit Bronze über 60 Meter Hürden das erste Edelmetall bei den Aktiven seit mehreren Jahren, das Gleiche gelang U 20-Starterin Alica Schmidt, die über 400 Meter ebenfalls den dritten Rang belegte. Bei den Senioren überragte Albert Walter in der Klasse M 75 mit drei nationalen Meistertiteln auf der Crossstrecke sowie über 800 und 3000 Meter in der Halle. Auf den gleichen Hallenstrecken gewann MTV-Seniorin Gerlinde Kolesa (W 60) dazu Silber.

Auf bayerischer Ebene gab es neben zahlreichen Spitzenplätzen auch sieben Titel zu feiern. Überlegene Landesmeisterin über 400 Meter bei den Frauen wurde Alica Schmidt. In der Jugend U 20 waren Arne Leppelsack (MTV Pfaffenhofen) über 400 Meter und das Staffelquartett des MTV Ingolstadt in der Besetzung Sophie Eckl, Alica Schmidt, Sofie Nixdorf und Mona Mayer über 4 x 200 Meter siegreich. Die U 18-Titel gingen an die beiden Talente des MTV Ingolstadt Mona Mayer (400 Meter) und Lisa Basener (1500 Meter). Bei den Senioren kam im Crosslauf niemand an Albert Walter und Gerlinde Kolesa vorbei.

Diese Erfolge finden natürlich auch in der aktuellen deutschen Hallenrangliste ihren Niederschlag. Mit fünf Platzierungen in den nationalen Top-30 bei den Männern und Frauen sind die MTV-Leichtathleten so stark vertreten wie seit Jahren nicht mehr. Bei den Männern liegt EM-Starter Maximilian Bayer mit seinem neuen Hausrekord von 7,69 Sekunden auf dem zweiten Platz. Langhürdenläufer Mario Saur wurde für seinen erfolgreichen Ausflug zu den Mehrkämpfern mit Platz 28 im Siebenkampf belohnt. Am bemerkenswertesten aus Sicht der MTV-Trainer ist aber, dass drei Athletinnen, die noch der Jugendklasse angehören, den Sprung in die erweiterte deutsche Spitze bei den Frauen schafften. Alica Schmidt, mit 55,56 Sekunden drittbeste deutsche Jugendliche über 400 Meter kommt bei den Frauen auf Rang 14. Die erst 17 Jahre alte Jenny Birzl belegt im Hochsprung bei den Frauen Platz 16 und bei der Jugend U20 den zehnten Platz. Die jüngste des MTV-Trios Mona Mayer (Jahrgang 2001) beendet die Hallensaison im 400- Meter-Lauf in 56,28 Sekunden auf Rang zwei der Jugend U 18, auf Rang acht der Jugend U 20 und auf Platz 25 bei den Frauen. Vervollständigt wird die Erfolgsbilanz von Arne Leppelsack (MTV Pfaffenhofen), der sich mit seiner Siegerzeit von 50,18 Sekunden, die er bei den bayerischen Meisterschaften erzielt hat, als 20. der DLV-Rangliste (U 20) wiederfindet.

Klick auf das Bild, um zum Album zu gelangen.

Fotos: Kiefner
Comments