Veranstaltungen‎ > ‎Wurf Meet-IN‎ > ‎

7. Wurf Meet-IN: Teilnehmerrekord bei besten Bedingungen

veröffentlicht um 21.10.2016, 16:35 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 29.01.2017, 05:39 ]
Ingolstadt (ebk) Teilnehmerrekord bei herrlichem Spätsommer-Wetter – so lautet die zufriedene Bilanz der MTV-Leichtathleten nach der siebten Auflage des Wurf Meet-IN. Teilnehmer aus ganz Bayern nutzten das perfekte Wetter und zeigten im MTV-Stadion in den vier leichtathletischen Wurfdisziplinen ihr Können.
Zwei bayerische Spitzenwerfer boten mit dem Diskus herausragende Weiten: Christian Zimmermann (Kirchheimer SC) siegte mit 51,04 Meter vor dem Passauer Helmut Maryniak, der auf 45,96 Meter kam. Den Jugendwettbewerb entschied Martin Schneider (LG Kreis Dachau) mit 40,83 zu 38,79 Metern gegen Lokalmatador Vincent Igl (MTV) für sich. Überragend bei den Frauen erwies sich Favoritin Sabrina Zeug (LG Oberland), die sowohl mit dem Diskus (47,59 Meter) als auch mit der Kugel (13,47 Meter) nicht zu schlagen war. Beide Male sicherte sich Michaela Hagl (MTV Ingolstadt) mit 10,83 bzw. 37,55 Metern den zweiten Platz. Ihre MTV-Kameradin Franziska Dumann erreichte mit dem Diskus 24,66 Meter, was neue persönliche Bestleistung und Platz zwei in der U18-Wertung bedeutete. Das Kugelstoßen der Männer wurde überraschend von Mario Saur (MTV Ingolstadt) mit 11,56 Metern gewonnen. Beim Jugendwettbewerb lautete wie beim Diskuswerfen die Reihenfolge Schneider (13,82 Meter) vor Igl (11,14 Meter). Das Speerwerfen der Männer gewann Urgestein Robert Andorf (SV Zuchering) in einer spannenden Entscheidung mit 45,37 Metern vor Stephan Kelbsch (MTV Pfaffenhofen; 45,15 m) und Heiko Reichel (TV Münchsmünster; 44,17 m). Bei den Frauen holte sich Sabrina Zeug mit 37,78 Metern ihren dritten Sieg. Die weitesten Würfe mit den leichteren Speeren zeigten aber Talente in den Nachwuchswettbewerben der Jugend U16: Maxime Kirschner (LG Kreis Dachau) kam auf 42,01 Meter, Laurenz Waldbauer (TSV Vilsbiburg) gar auf 49,05 Meter. Die herausragende Leistung mit dem Hammer ging auf das Konto von Nancy Randig vom SWC Regensburg. Die U18-Athletin schleuderte das drei Kilogramm schwere Gerät auf die Tagesbestweite von 52,58 Metern und feierte zum Abschluss des Wurfmeetings unter Flutlicht ihren vierten Tageserfolg, nachdem sie schon die anderen drei Jugendbewerbe klar beherrscht hatte.

Weitere Klassensiege gingen an Sportler aus der Region:

  • Kugel (M40): Stephan Kelbsch (MTV Pfaffenhofen) 10,69 m.
  • Kugel (M65): Franz Engl (TV Münchsmünster) 10,02 m.
  • Kugel (W12): Julia Gold 6,62 m.
  • Kugel (M12): Florian Weber (beide TSV Reichertshofen) 7,80 m.
  • Diskus (M12): Weber 17,62 m.
  • Diskus (W15): Lisa Graßl 21,93 m.
  • Diskus (W12): Christiane Preß (beide TSV Reichertshofen) 15,33 m.
  • Diskus (M65): Engl 39,49 m.
  • Diskus (M75): Kurt Soller (beide TV Münchsmünster) 21,59 m.
  • Speer (W12): Ronja Falkner 18,53 m.
  • Speer (M14): Dario Horak (beide MTV Ingolstadt) 29,19 m.
  • Speer (M12): Weber 21,65 m. Speer( M75) Soller 26,24 m.


Archivfotos: Kiefner, Windpassinger
Comments