Süddeutsche Meisterschaften U23/U16 am 29./30. Juli 2017

Ausschreibung

Zeitplan

Ergebnisse

Stadionplan

Unterkünfte: (Anfragen über das Stichwort: Süddeutsche Meisterschaften)

  Mercure Hotel, Hans-Denck-Str. 21, 85051 Ingolstadt    Website    Tel.: 08450-9220

Donau Hotel, Münchener Str. 10, 85051 Ingolstadt    Website   Tel.: 0841-965150

NH Hotel, Goethestr. 153, 85055 Ingolstadt    Website  Tel.: 0841-5030

Hotel Domizil, Feldkirchner Str. 69, 85055 Ingolstadt    Website  Tel.: 0841-954530

Süddeutsche Meisterschaften der U16 & U23 am kommenden Wochenende im MTV-Stadion

veröffentlicht um 26.07.2017, 09:17 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 26.07.2017, 09:17 ]

Ingolstadt (ebk) Zum Ferienbeginn erwartet die Leichtathletik-Freunde in der Region Ingolstadt ein besonderer Leckerbissen. Im MTV-Stadion finden am Samstag und Sonntag die Süddeutschen Meisterschaften der Junioren U23 und der Jugend U16 statt. Die mit weit über 1200 Teilnehmern größte Stadionveranstaltung bayernweit wartet dabei nicht nur mit Masse auf. Zahlreiche Athletinnen und Athleten, die zur nationalen und internationalen Spitze gehören, haben ihr Kommen für die U23-Wettbewerbe angekündigt.

Mit Lisa Oed (Hanau) präsentiert sich die frisch gebackene Junioren-Europameisterin über 3000 Meter Hindernis aus dem erfolgreichen deutschen U20-Team von Grosseto. Sie ist über die kürzeren 1500 Meter die Läuferin, die es zu schlagen gilt. Alina Kenzel (Waiblingen), die die Meldeliste im Kugelstoßen anführt, gehört seit ihrem U20-Weltmeistertitel von 2016 zur internationalen Spitze und hat für 2018 die Heim-EM

in Berlin auf dem Schirm.  Celina Leffler (Koblenz) ist eine weitere Athletin, die international schon zu Medaillenehren gekommen ist. Die ehemalige U18-Weltmeisterin im Siebenkampf gewann dieses Jahr Bronze bei der U23-EM und gehört im Weitsprung und über 100 Meter Hürden zum engsten Favoritenkreis. Speerwerfer Jonas Bonewit (München) und Hammerwerferin Sophie Gimmler (Rehlingen) kommen mit einem im Juni gewonnenen deutschen U23-Titel nach Ingolstadt.

Auf ein besonderes Highlight können sich die Zuschauer am Samstag freuen. In einem Einlagelauf über 110 Meter Hürden trifft der DM-Vierte und Lokalmatador Maximilian Bayer (MTV Ingolstadt) auf zwei weitere DM-Finalisten, den Bronzemedaillengewinner Eric Balnuweit (Leipzig) und den bayerischen Meister Sebastian Barth (LG Stadtwerke München).

Aus Ingolstädter Sicht darf man auf das Abschneiden von Michael Adolf (DJK Ingolstadt) gespannt sein, der als heißer Medaillenkandidat über seine Spezialstrecke 400 Meter Hürden gemeldet ist und kurzfristig entscheiden wird, auch auf einer flachen  Sprintstrecke an den Start zu gehen. Einzige Ingolstädterin  bei den Juniorinnen ist MTV-Hochspringerin Jenny Birzl, die eine Woche vor den deutschen Jugendmeisterschaften den Wettkampf aus dem Training heraus bestreiten wird. Neben der deutschen U23-Vizemeisterin Justine Weiß (Oppau / Rheinland-Pfalz), die dieses Jahr schon mit 1,81 Metern zu Buche steht,  sind hier zahlreiche Springerinnen mit Bestleistungen jenseits der  1,70 Meter gemeldet. Bei der Jugend U16 können sich zwei Talente des Gastgebers MTV Ingolstadt Finalchancen ausrechnen. Während Daniel Graßl über 100 und 300 Meter den Sprung unter die besten zehn Sprinter erhofft, gehört Susanne Göbel über 800 Meter und 300 Meter Hürden sogar zum Kreis der Medaillenanwärterinnen

Die Wettkämpfe beginnen am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr, der Eintritt ist frei. Zeitplan und Teilnehmerlisten, sowie einen Live-Ergebnisdienst gibt es auf www.mtv-in-la.de.



1-1 of 1