Home/News‎ > ‎

Weitere DM-Norm durch Mario Saur

veröffentlicht um 27.05.2015, 02:13 von Thomas Rieger   [ aktualisiert: 27.05.2015, 11:11 ]
Ellwangen (ebk) Die 400 m Hürden scheinen zu einer neuen Paradedisziplin der Schanzer Leichtathletik zu werden. Nachdem am Samstag in München U20-Athlet Michael  Adolf (DJK) in 53,31 Sekunden sogar die Norm für die deutschen Meisterschaften in Nürnberg  unterboten hat und sich Victor Schmieder (MTV) für die U23-DM qualifiziert hat, schaffte auch MTV-Neuzugang Mario Saur den Sprung nach Nürnberg. Beim Sparkassen-Meeting in Ellwangen kam der MTV-Athlet, der in Ingolstadt über seiner Masterarbeit sitzt, in 53,40 Sekunden als Zweiter ins Ziel, obwohl eine Schleimbeutelentzündung im Knie ein ausgefeiltes Techniktraining verhindert hatte.

Pech mit dem Wetter hatte die deutsche U20-Hallenmeisterin Stefanie Aeschlimann (MTV Ingolstadt )beim renomierten internationalen Pfingstsportfest in Rehlingen im Saarland. Bei kalten Temperaturen, Regen und Gegenwind war sie in dem sehr gut besetzten Dreisprungfeld zwar mit dem vierten Platz zufrieden, nicht aber mit der Weite von 12,12 m. Sie hofft nun auf bessere Bedingungen beim heimischen Dreisprung-Meet-IN an Fronleichnam.

Mario Saur (Archivfoto: Windpassinger)