Home/News‎ > ‎

Viele Bestleistungen bei Sparkassen-Gala in Regensburg

veröffentlicht um 07.06.2015, 15:21 von Thomas Rieger   [ aktualisiert 22.01.2017, 09:46 von MTV Ingolstadt Leichtathletik ]
Regensburg (ebk) Die Ingolstädter Sprinter und Läufer nutzten die fast perfekten Bedingungen der zweitägigen Regensburger Sparkassen-Gala, mit fast 900 Startern aus 30 Nationen auch qualitativ das am besten besetzte bayerische Leichtathletik-Meeting, und glänzten mit zahlreichen neuen Bestleistungen.
Bei der Laufnacht am Freitag kamen die Mittel- und Langstreckler voll auf ihre Kosten. Gleich zum Auftakt gab es für die beiden Starterinnen des MTV Ingolstadt Alica Schmidt (U18) und Lisa Basener (U16) DM-Normerfüllungen mit neuen persönlichen Bestzeiten. Schmidt mit 2:15,70 Minuten auf Gesamtrang vier und Basener in 2:18,96 Minuten als Schnellste ihres Jahrgangs auf Gesamtrang sieben haben nun beide bereits auf zwei Strecken die DM-Norm ihrer Altersklasse erfüllt. Seniorin Gerlinde Kolesa (MTV) zeigte in 2:42,49 Minuten ebenfalls ein ansprechendes Rennen.  Im nächsten Wettbewerb, den 3000 m Hindernis, überzeugte mit Valerie Griesche eine Athletin der DJK Ingolstadt. In persönlicher Rekordzeit von 11:09,11 Minuten kam sie in der internen bayerischen U23-Wertung als Zweite ins Ziel und fährt nun als frischgebackene bayerische Vizemeisterin zur Junioren-DM kommendes Wochenende nach Wetzlar. Im Rennen über 1500 m konnte Maximilian Gloger (MTV) in 4:22,17 Minuten auf Platz 14 der U18-Wertung auch einen neuen Hausrekord erzielen. Über 5000 m zum Abschluss der Laufnacht zeigte sich Heiko Middelhoff (MTV) deutlich verbessert, in 15:00,10 Minuten erzielte er Saisonbestleistung, ebenso sein Vereinskamerad Martin Stier in 16:24,08 Minuten. 
Bereits im Vorprogramm der Gala am Samstag zeigten sich zwei Jugendliche des MTV Ingolstadt von ihrer besten Seite. Luis Windpassinger, der die DM-Norm schon lange in der Tasche hat,  blieb über 100 m in 10,97 erstmals unter der 11-Sekunden-Schallmauer und setzte sich mit der zweitbesten Zeit aller U18-Starter an die Spitze der aktuellen bayerischen Rangliste. Auch Theresa Köchl konnte sich über einen  zehnten Rang in der U20-Wertung mit neuer persönlicher Bestzeit von 12,84 Sekunden freuen.
Zwei Starter des MTV Ingolstadt waren sogar für die Gala-Wettbewerbe des Hauptprogramms eingeladen worden. Die erst 18 Jahre alte Sophia Eberle nutze den Vergleich mit der nahezu vollständig versammelten Elite der deutschen Sprinterinnen zu einem neuen Hausrekord über 100 m. Mit 12,22 Sekunden trotz leichtem Gegenwind verbesserte sich die Abiturientin als Achte ihres Vorlaufs auf den zweiten Platz der bayerischen U20-Rangliste. MTV-Neuzugang Mario Saur hatte über 400 m Hürden bei der Bahnauslosung etwas Pech. Auf der engen Innenbahn verfehlte er als Sechster seines Laufes auf Gesamtrang elf  in 53,60 Sekunden knapp seine Saisonbestzeit.


Fotos: Kiefner