Home/News‎ > ‎

Süddeutsche Meisterschaften Erding: Gold für Hochspringer Manuel Marko

veröffentlicht um 25.06.2018, 17:19 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 25.06.2018, 17:19 ]
Erding (ebk) Ein relativ kleines Aufgebot der Ingolstädter Leichtathleten war bei den Süddeutschen Meisterschaften in Erding am Start. Manuel Marko mit Gold im Hochsprung und Mario Saur (beide MTV Ingolstadt) mit Silber über 400 Meter Hürden sorgten auf der blauen Erdinger Bahn für die beiden Medaillengewinne. Dazu kamen noch fünf weitere einstellige Platzierungen.

In der Form seines Lebens ist derzeit Hochspringer Manuel Marko. Nachdem er am vergangenen Mittwoch beim Abendsportfest in Gröbenzell mit 2,10 Metern zum ersten Mal in seiner Karriere die DM-Norm der Erwachsenen geknackt hatte, war er auch in Erding nicht zu schlagen. Im Männerwettbewerb überwand der 24 Jahre alte Polizeibeamte als einziger Starter die 2,06 Meter und kam so zu seinem vierten Saisonsieg im fünften Wettbewerb der bisherigen Saison. Marko, der seit dem vergangenen Herbst beim MTV Ingolstadt trainiert, scheiterte am Schluss nur knapp an 2,11 Metern, die neuen Hausrekord bedeutet hätten.

Gut erholt nach einer leichten Oberschenkelverletzung zeigte sich Mario Saur über 400 Meter Hürden. Mit Platz zwei in 53,38 Sekunden blieb der MTV-Allrounder auch in diesem Rennen unter der DM-Norm und kann zuversichtlich auf die anstehenden Landesmeisterschaften im Zehnkampf blicken. Der dritte Starter bei den Männern, Samuel Werdecker (MTV Ingolstadt), zeigte über 400 Meter wieder ein starkes Rennen und belegte in 48,40 Sekunden in einem hochklassigen Feld den fünften Platz. Bei den Frauen waren nur zwei Läuferinnen des MTV Ingolstadt auf der Bahn, die eigentlich noch der Jugendklasse angehören. Kathrin Göbel in 26,55 Sekunden über 200 Meter und Sofie Nixdorf in 60,11 Sekunden über 400 Meter verpassten aber die Finalläufe.

Bei der weiblichen Jugend U18 sorgte Susanne Göbel über 400 Meter Hürden mit einer deutlichen Steigerung auf 64,84 Sekunden für das nächste DM-Ticket einer MTV-Jugendlichen. In einem stark besetzten Wettbewerb reichte diese Zeit für den sechsten Platz. Ihre Vereinskameradin Laura Böttcher verbesserte sich ebenfalls und kam in 66,92 Sekunden auf den 13. Rang. Auf den Mittelstrecken belegte Susanne Göbel über 800 Meter in 2:22,15 Minuten Rang neun, Laura Schiffner (DJK Ingolstadt) kam über 1500 Meter in 5:07,43 Minuten auf Platz 15 ins Ziel.

Die beiden U18-Starter des MTV Ingolstadt in der männlichen Jugend überzeugten mit vorderen Plätzen, obwohl sie noch dem jüngeren U18-Jahrgang angehören. Daniel Graßl zeigte über 400 Meter in 50,75 Sekunden ein weiteres schnelles Rennen knapp über seiner persönlichen Bestzeit, verpasste als Vierter aber die Medaillenränge ganz knapp. Simon Batz musste im Weitsprung wegen einer Verletzung auf die beiden letzten Versuche verzichten, seine 6,12 Meter bedeuteten aber immerhin den achten Platz bei seinen ersten überregionalen Meisterschaften.

https://photos.app.goo.gl/ndWw4uWmMso82i89A
Fotos: Kiefner

- Klick auf Foto, um zum Album zu gelangen -