Home/News‎ > ‎

Südbayerische Hallen-Meisterschaften M/F/U18: DM-Quali für Manuel Marko, Titel-Doppel für Ehepaar Willett

veröffentlicht um 20.01.2019, 03:30 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert 30.01.2019, 03:43 von Reinhard Köchl ]
München (ebk) Den Reigen der Hallenmeisterschaften eröffneten die Leichtathleten mit den südbayerischen Titelkämpfen der Männer und Frauen sowie der Jugend U18 in der Münchener Werner-von-Linde-Halle. Bei den mit 500 Teilnehmern aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben besetzten Wettkämpfen holten die regionalen Vereine sieben Medaillen, wobei alle drei Titel an den MTV Ingolstadt gingen.

Es hatte sich beim internationalen Hochsprung-Meeting in Essing schon angedeutet: Manuel Marko (MTV Ingolstadt) kann für die deutschen Meisterschaften, die am 16. und 17. Februar in Leipzig stattfinden, planen. Bei seinem überlegenen Sieg meisterte der Polizeibeamte die DM-Norm von 2,10 Metern und scheiterte nur knapp an 2,12 Metern, die neuen Hausrekord bedeutet hätten.

Einen optimalen Einstand im MTV-Trikot feierten die beiden Neuzugänge Dorina und Aaron Willett. Aaron siegte zu Beginn der Veranstaltung über 60 Meter Hürden in guten 8,60 Sekunden mit über einer halben Sekunde Vorsprung. Seine Ehefrau Dorina steigerte sich gegenüber ihrem Saisoneinstieg im Stabhochsprung deutlich und holte mit 3,60 Metern den dritten MTV-Titel. Beide sind damit auch heiße Kandidaten für einen Finalplatz bei den Bayerischen Meisterschaften, die am letzten Januar- Wochenende in Fürth stattfinden.

Bei den sehr gut besetzten Kurzstrecken über 60 Meter schafften es in den verschiedenen Altersklassen nicht weniger als acht Sprinter aus der Region ins Halbfinale, für alle war aber dann, trotz mehrerer persönlicher Bestzeiten, Schluss: Helen Linke (8,22 und 8,25 Sekunden in Vorlauf und Halbfinale) und Laura Böttcher (8,35/8,39) bei den Frauen, Samuel Werdecker (7,25/7,32) und Fabian Schäffler (7,42/7,34; alle MTV Ingolstadt) bei den Männern sowie Anika Berndorfer (8,38/8,33; TSV Reichertshofen), Carolin Fischer (8,46/8,48), Daniel Kerner (7,59/7,60) und Leonhard Kraus (7,85/7,82; alle MTV Ingolstadt) bei der Jugend U18.

Dafür glänzten die Männer auf den längeren Strecken. Samuel Werdecker belegte über 200 Meter in neuem Hausrekord von 22,10 Sekunden den zweiten Platz. Der 400-Meter-Spezialist möchte am Samstag beim Meeting in Sindelfingen die DM-Norm von 49,00 Sekunden über seine Paradestrecke knacken. Alexander Reithmeier (PSV Eichstätt) holte über 400 Meter in 52,84 Sekunden ebenfalls Silber. Über 3000 Meter kamen die beiden MTV-Langstreckler Martin Stier, der sich auf 9:39,31 Minuten verbesserte, und Berglaufspezialist Denis Mietzsch in 10:00,22 Minuten auf den Rängen sieben und neun ins Ziel.

Bei den Frauen verfehlten Jenny Birzl und Johanna Borris (beide MTV Ingolstadt) als jeweils Vierte denkbar knapp den Sprung aufs Treppchen. Jenny Birzl übersprang mit 1,62 Metern die gleiche Höhe wie die Zweit- und Drittplatzierte, hatte aber im Wettkampfverlauf des Hochsprungs mehr Fehlversuche. Im 800 Meter-Rennen lag dann zwischen Platz eins und der Viertplatzierten Johanna Borris (2:28,76 Minuten) nur eine gute halbe Sekunde, ihrer Vereinskameradin Laura Böttcher wurde dazu in 2:31,68 Minuten Sechste. Auf Platz vier über 400 Meter landete auch Johanna Schuberth (DJK Ingolstadt) in 68,97 Sekunden, Kathrin Göbel (MTV Ingolstadt) kam über 200 Meter in 26,91 Sekunden auf Rang acht ins Ziel.

Die einzige Einzelmedaille in der Jugend U18 ging auf das Konto von Carolin Fischer, die nach einem mutigen Rennen über 400 Meter in 64,26 Sekunden Dritte wurde. Ihre MTV-Trainingspartnerin Susanne Göbel erreichte auf für sie eher ungewohnten Strecken zwei Resultate im Vorderfeld: Rang sieben über 200 Meter in 27,58 Sekunden und Rang zehn über 60 Meter Hürden in 9,71 Sekunden. Dazu kam Helen Hartmann (MTV Ingolstadt) im Hochsprung mit 1,45 Metern auf den achten Rang. Der männliche Nachwuchs musste bis zum letzten Wettbewerb auf seine Medaille warten. Daniel Kerner, im Einzelrennen über 200 Meter in guten 24,53 Sekunden Sechster, Leonhard Kraus, Felix King und Leon Windpassinger holten in der 4 x 200 Meter-Staffel in 1:44,44 Minuten für den MTV Ingolstadt Silber.

https://photos.app.goo.gl/nmoCAtFbxEsrt7XGA
Fotos: Claus Habermann