Home/News‎ > ‎

Starke Zeiten durch den MTV-Nachwuchs bei der Sparkassen-Gala in Regensburg

veröffentlicht um 07.06.2016, 12:46 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 22.01.2017, 09:32 ]
Regensburg/Oberteuringen (ebk) Das stimmungsvolle Umfeld der Sparkassen-Gala im Regensburger Universitätsstadion mit mehr als tausend Teilnehmern aus vier Kontinenten nutzte vor allem der Ingolstädter Leichtathletiknachwuchs, um sich bei den Jugendwettbewerben in Szene zu setzen.

In den Wettbewerben der Frauen und Männer waren nur vier Schanzer Sportler am Start. Bei den Läufen über 3000 Meter Hindernis, die gleichzeitig als bayerische Meisterschaft gewertet wurden, holte sich die kurz vorher aus den USA zurückgekehrte Valerie Griesche (DJK Ingolstadt) in 11:10.38 Minuten die Silbermedaille in der U23-Wertung. Im Rennen der Männer kam Martin Stier (MTV Ingolstadt) bei seinem Debüt über dieselbe Strecke in 10:36,46 Minuten auf Rang vier. Über 1500 Meter landeten die beiden MTV-Läufer Lukas Zweck (3:59,44 Minuten) und Heiko Middelhoff (4:04,78 Minuten) im Mittelfeld der mehr als 30 Konkurrenten.

Mit sehr vielen einstelligen Platzierungen im Rahmenprogramm der Jugend präsentierte sich der Nachwuchs aus der Region auf allen Strecken von 100 bis 800 Metern. Luis Windpassinger (MTV Ingolstadt) glänzte als U20-Sieger über 200 Meter mit neuer persönlicher Bestzeit von 22,59 Sekunden und als Zweiter über 100 Meter in 10,99 Sekunden. Die gleichaltrige Alica Schmidt kam im sehr gut besetzten 800 Meter-Rennen nach 2:14,60 Minuten auf Platz fünf ins Ziel. Dritter in der Jugend U18 über 200 Meter wurde Arne Leppelsack (MTV Pfaffenhofen) in starken 23,06 Sekunden. Die weiteren Spitzenleistungen in dieser Klasse brachten zwei Talente des MTV Ingolstadt. Lisa Basener verbesserte in ihrem ersten U18-Jahr als Siebte ihren Hausrekord über 800 Meter auf 2:16,49 Minuten. Sophie Eckl ersprintete sich gleich zwei neue persönliche Bestzeiten: 13,00 Sekunden über 100 Meter und 26,52 Sekunden über 200 Meter, was ihr den neunten Rang einbrachte. Bei den jüngsten MTV-Startern überzeugten die beiden 14 Jahre alten Lauftalente Susanne Göbel (2:27,48 Minuten) und Dario Horak (2:17,87 Minuten) mit den Plätzen vier und fünf über 800 Meter.

Da der Dreisprung in Regensburg nicht auf dem Programm stand, startete Stefanie Aeschlimann (MTV Ingolstadt) beim internationalen Springermeeting im württembergischen Oberteuringen. Mit 12,06 Metern, der viertbesten Weite der Veranstaltung, kam sie auf den zweiten Platz in der Jugendwertung, haderte aber mit technischen Problemen, die eine größere Weite verhinderten.

Fotos: Kiefner
Comments