Home/News‎ > ‎

Staffel-DM Wetzlar: Verstärkte MTV-Staffel holte sich die Deutsche Vizemeisterschaft!

veröffentlicht um 24.06.2019, 18:08 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 24.06.2019, 18:09 ]
Wetzlar (ebk) Was 2017 einer reinen MTV-Staffel gelang, schaffen dieses Jahr drei Schanzer Talente mit einer Teamkameradin aus Hammelburg: Die Startgemeinschaft MTV Ingolstadt-Hammelburg gewinnt in Wetzlar Silber bei den deutschen Staffelmeisterschaften über 4 x 400 Meter in der weiblichen Jugend U20. In 3:49,53 Minuten verbessert sich das bayerische Quartett gegenüber den Landesmeisterschaften um rund drei Sekunden und erzielte die beste Zeit einer Ingolstädter Staffel seit über 20 Jahren.

Schon als die frischgebackene Abiturientin Laura Böttcher den Staffelstab als Startläuferin ins Rennen brachte, wurde schnell klar, dass der Titel an diesem Tag nur über die Startgemeinschaft Sachsen-Anhalt, die von 400-Meter-Hürden-Bundestrainer Marco Kleinsteuber trainiert wird, führt. Trotz ihres jungen Alters – drei von vier Läuferinnen gehörten noch der U18-Klasse an – bestachen diese durch eine exzellente Ausgeglichenheit auf allen Positionen, und das auf enorm hohem Niveau. Dank der zweiten Läuferin Viviane Heilmann aus Hammelburg, die seit März Mitglied der Trainingsgruppe von Reinhard Köchl und Ruth Mayer ist und nächstes Jahr einen Wechsel nach Ingolstadt plant, schob sich das Quartett auf Rang vier vor. Ein beherzter Lauf von Susanne Göbel brachte dann vor dem letzten Wechsel sogar Position zwei, bevor die Deutsche 400-Meter-Hallenmeisterin Mona Mayer noch einmal alles auf eine Karte setzte. “Am Anfang dachte ich mir noch, wir haben eine kleine Chance. Ich bin sofort los und habe versucht, das Loch zu Sachsen-Anhalt zuzulaufen. Aber die haben sich wirklich dagegen gewehrt.” Tatsächlich wurde der Abstand auch etwas kleiner. Nur 200 Meter vor dem Schluss musste die 17-Jährige einsehen, dass es an diesem Tag allenfalls darum ging, die Vizemeisterschaft abzusichern. Das tat Mayer dann auch mit aller Routine vor dem LAV Bayer Uerdingen/Dormagen (3:50,37 Minuten) hinter den Mädchen aus Sachsen-Anhalt (3:45,43 Minuten).

Für Mona Mayer und Viviane Heilmann (TV DJK Hammelburg) wird es am kommenden Wochenende erneut ernst. Bei der Bauhaus-Junioren-Gala des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Mannheim werden endgültig die Tickets für die U20-Europameisterschaften in Schweden vergeben. Sowohl Mayer (400 Meter) als auch Heilmann (400 Meter Hürden) haben die Normen im Vorfeld schon erfüllt und deshalb gute Karten für eine Nominierung als Einzelstarterin. Mayer dürfte auf alle Fälle einen Startplatz in der Staffel sicher haben.

https://photos.app.goo.gl/tbLUVhgNRXnTvyX9A
v.l.: Viviane Heilmann, Mona Mayer, Laura Böttcher, Susanne Göbel
(Fotos: Theo Kiefner, Claus Habermann und Reinhard Köchl)

- Klick auf Foto, um zum Album zu gelangen -