Home/News‎ > ‎

Munich Indoor: Luis Windpassinger zwei Mal unter den schnellsten Männern

veröffentlicht um 19.01.2016, 14:03 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 22.01.2017, 09:42 ]
München (ebk) Der Ingolstädter Nachwuchs nutzte beim Leichtathletik-Meeting „Munich Indoor“ das internationale Flair mit fast 700 Teilnehmern zu recht guten Ergebnissen. Bevor am kommenden Wochenende der Reigen der Landesmeisterschaften beginnt, überzeugten in der Münchener Werner von Linde – Halle vor allem die Sprinter mit schnellen Zeiten.

Der erst 17 Jahre alte Luis Windpassinger (MTV Ingolstadt) schaffte auf beiden Sprintstrecken bei den Männern den Sprung in die Medaillenränge. Über 60 m steigerte er sich nach seinem Vorlaufsieg in 7,13 Sekunden im Finale auf 7,10 Sekunden, was ihn auf den dritten Platz brachte. Über 200 m bedeuteten 22,86 Sekunden sogar Platz zwei, Alexander Reithmeier (PSV Eichstätt) belegte in 23,21 Sekunden Rang sechs.

Ins Finale schaffte es auch Maximilian Fischer (MTV Ingolstadt) über 60 m der Jugend U18, das er in 7,48 Sekunden auf dem siebten Platz abschloss. Über 200 m kamen hier der Pfaffenhofener Arne Leppelsack (23,62 sec) und MTV-Starter Erik Thees (24,27 sec) auf den Plätzen drei und zehn ins Ziel.

In der männlichen Jugend U16 erreichte Daniel Graßl (MTV Ingolstadt) gleich drei Finalplätze: Rang vier mit der Kugel (9,27 m), Rang fünf über 60 m in 7,94 Sekunden und Rang acht beim Weitsprung mit 4,53 m. Hier lag er einen Platz vor seinem Vereinskameraden Dario Horak (4,37 m), der sich dafür im 800 m-Lauf in 2:29,59 Minuten auf den sechsten Platz schieben konnte. Das beste Ergebnis bei den Schülern U14 gelang Leon Windpassinger (MTV Ingolstadt) ebenfalls mit Platz sechs im Hochsprung mit 1,30 m.

Die besten Sprintergebnisse bei der weiblichen Jugend U18 gingen an Marie Hedrich (DJK Ingolstadt) mit Platz drei über 400 m in 62,16 Sekunden und Platz neun über 200 m in 27,84 Sekunden. Kathrin Göbel (MTV Ingolstadt) steuerte mit Rang fünf im Weitsprung mit guten 5,04 m und Rang zehn im Kugelstoßen (8,92 m) zwei weitere Top-10-Resultate bei.

Carolina Reischl (DJK Ingolstadt) erreichte bei den Schülerinnen W15 nach ihrem Vorlaufsieg über 60 m in 8,34 Sekunden sicher den Endlauf, den sie in 8,36 Sekunden als Dritte beendete. Bei den Schülerinnen W14 überraschte Susanne Göbel (MTV Ingolstadt) als Sechste des Hochsprungs mit 1,37 m.


Fotos: Privat, Archivfoto: Kiefner
Comments