Home/News‎ > ‎

MTV‘ler mit starken Zeiten zum Saisonauftakt

veröffentlicht um 20.05.2019, 07:50 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 21.05.2019, 15:12 ]
Gilching/Oberschleißheim (ebk) Beim „Meeting der krummen Strecken“ in Gilching zeigten die Ingolstädter Sprinterinnen und Sprinter am 1. Mai mit sehr schnellen Zeiten, dass auch im Sommer mit ihnen zu rechnen sein wird.

Die noch der Jugendklasse angehörende Mona Mayer (MTV Ingolstadt), die amtierende Deutsche U20-Meisterin über 400 Meter in der Halle, setzte auf allen drei der selten gelaufenen Strecken die Tagesbestzeiten sämtlicher weiblicher Klassen: Mit 9,86 Sekunden über 80 Meter, 18,08 Sekunden über 150 Meter und 38,51 Sekunden über 300 Meter unterstrich sie ihrer Ambitionen auf einen internationalen Einsatz bei der U20-EM in Schweden. Einen starken Auftritt lieferte Viertelmeiler Samuel Werdecker (MTV Ingolstadt) auf den gleichen Strecken ab. 9,30 Sekunden, 16,51 Sekunden und 34,31 Sekunden bedeuteten am Ende die Plätze zwei, drei und nochmals zwei. Sein Trainingspartner Fabian Schäffler zeigte sich ebenfalls verbessert. Seine Zeiten von 9,51 Sekunden, 18,77 Sekunden und 36,37 Sekunden brachten ihn auf die Ränge drei, fünf und fünf.

Bei der weiblichen Jugend U20 schaffte es Marie Hedrich (MTV Ingolstadt) zweimal aufs Siegerpodest. Nach dem dritten Platz über 300 Meter in 43,50 Sekunden siegte sie über 600 Meter in 1:41,40 Minuten. Johanna Borris (MTV Ingolstadt) verpasste als Zweite über 2000 Meter Hindernis in 7:36,08 Minuten die DM-Norm um nur eine Sekunde.

Die besten Ergebnisse der Jugend U18 gingen auf das Konto von Anika Berndorfer (TSV Reichertshofen) mit Platz eins über 80 Meter in 10,67 Sekunden, Platz zwei über 150 Meter in 19,50 Sekunden und Rang vier über 300 Meter in 43,89 Sekunden. Spitzenzeiten erzielten auch zwei MTV-Talente: Carolin Fischer, 10,75 Sekunden (2.), 19,86 Sekunden (4.) und 43,99 Sekunden (5.), sowie Susanne Göbel, 11,08 Sekunden (3.), 20,48 Sekunden (6.) und 43,39 Sekunden (3.). Clelia Herle (MTV Ingolstadt) holte dazu über 600 Meter in 1:55,41 Minuten den dritten Platz. Die MTV-Jugend U16 gewann mit Leon Windpassinger auf Rang eins über 300 Meter in 42,12 Sekunden und Lio Willi Szobries auf Platz drei über 600 Meter in 1:43,40 Minuten zwei weitere Medaillen.

Die jüngeren Nachwuchsjahrgänge aus der Region überzeugten beim Sportfest in Oberschleißheim mit zehn Medaillen. Die erfolgreichste Starterin war dabei Constanze Irlinger (TSV Jetzendorf/W12) mit Siegen im Weitsprung (4,53 Meter) und mit dem Speer (25,33 Meter) sowie zweiten Plätzen über 75 Meter (11,05 Sekunden) und mit der Kugel (6,13 Meter). Lina Marie Burghardt (MTV Ingolstadt/W13) gewann erwartungsgemäß den Hochsprung mit 1,50 Metern und sicherte sich dazu Platz drei im Weitsprung mit 4,39 Metern. Schnellste über 800 Meter (W12) war Liah-Soline Gerich (TSV Neuburg) in 2:40,37 Minuten. Beim männlichen Nachwuchs gab es zwei Medaillen im Hochsprung. Jakob Oswald (TSV Reichertshofen/M13) wurde mit 1,41 Metern Zweiter, Julian Burghardt (MTV Ingolstadt/M12) mit 1,32 Metern Dritter. Über 800 Meter (M12) kam Tamino Mittag (TSV Jetzendorf) in 2:35,89 Minuten als Zweiter ins Ziel.

https://photos.app.goo.gl/GYLeAR51p9xTYYaq9
Mona Mayer (Fotos: Claus Habermann)

- Klick auf Foto, um zum Album zu gelangen -