Home/News‎ > ‎

MTV-Talente zeigen sich beim Werner-von-Linde-Sportfest in toller Form

veröffentlicht um 18.03.2016, 15:59 von MTV Ingolstadt Leichtathletik
München (ebk) Weit über tausend Nachwuchssportler aus Deutschland, Österreich und Italien waren beim Werner-von-Linde-Sportfest, im Münchener Olympiapark, dem größten Hallensportfest Europas, am Start. Talente aus Ingolstadt und Pfaffenhofen konnten sich trotz riesiger Teilnehmerfelder mit zahlreichen Plätzen im Vorderfeld präsentieren.

Den einzigen Sieg holte dabei Daniel Graßl (MTV Ingolstadt) bei den Schülern M14. Über 60 Meter konnte er sich im Vergleich zum Vorlauf auf 7,77 Sekunden steigern und gewann mit deutlichem Vorsprung. 10,77 Sekunden über 60 Meter Hürden brachten ihn dazu auf den achten Rang. Das zweite Edelmetall sichert sich mit Arne Leppelsack (MTV Pfaffenhofen) ebenfalls ein 60 Meter-Sprinter. Mit 7,52 Sekunden gewann der U18-Starter Bronze, dazu reichten 24,18 Sekunden über 200 Meter in der höheren Altersklasse U20 zu Rang zehn. Drei undankbare vierte Plätze gingen an zwei Talente aus der Jugendarbeit des MTV Ingolstadt: Leon Windpassinger (M12) über 60 Meter in 8,86 Sekunden und im Weitsprung mit 4,36 Meter, sowie Susanne Göbel (W15) über 800 Meter in sehr flotten 2:33,17 Minuten. Zwei Mitglieder des MTV Pfaffenhofen überzeugten über dieselbe Strecke ebenfalls mit guten Zeiten, Miriam Boll (W12) als Sechste in 2:58,36 Minuten und Elias Rieger (M13) als Zehnter in 2:52,00 Minuten. Das beste Ergebnis in einer Wurfdisziplin ging auf das Konto von Georg Harpf (MTV Ingolstadt), der im Kugelstoßen der Schüler M11 mit guten 9,42 Metern auf dem sechsten Platz landete.

Comments