Home/News‎ > ‎

MTV-Nachwuchsathleten schaffen zum Auftakt gleich sechs DM-Normen

veröffentlicht um 23.05.2019, 10:05 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 24.05.2019, 02:50 ]
Ingolstadt (ebk) Sechs neue DM-Normen im Junioren- und Jugendbereich, dazu 16 Medaillen bei den Bayerischen Meisterschaften der Senioren und im Straßenlauf - die Bilanz der regionalen Leichtathletik-Szene beim ersten wichtigen Wettkampfwochenende kann sich wahrlich sehen lassen.

Das Rolf-Watter-Sportfest im Stadion der Universität Regensburg ist traditionell die erste Standortbestimmung für die bayerischen Leichtathleten in den Sprints und auf den Mittelstrecken. Die Männer-Phalanx des MTV Ingolstadt sorgte dabei über 400 Meter für die ersten Spitzenresultate in der noch jungen Saison. Manuel Werdecker verpasste als Zweiter in 48,18 Sekunden die Norm für die nationalen Titelkämpfe in Berlin nur knapp, kann aber schon für die deutschen U23-Meisterschaften planen. Auf den Plätzen fünf und acht folgten seine Trainingspartner Fabian Schäffler (52,25 Sekunden) und Aaron Willett (52,48 Sekunden), der zu Beginn der Veranstaltung als Zweiter über 110 Meter Hürden in 15,60 Sekunden überzeugt hatte.

Eine Klasse für sich war einmal mehr Mona Mayer (MTV Ingolstadt), die als Gewinnerin der Jugendwettbewerbe über 100 und 200 Meter die jeweils schnellsten Zeiten des Tages ablieferte. In 12,29 und 24,30 Sekunden blieb die 400-Meter-Spezialistin trotz kühler Temperaturen nur knapp über ihren Hausrekorden und hat auf beiden Unterdistanzen schon einmal die deutsche U20-Norm in der Tasche. Eine schöne Steigerung seiner Bestzeit auf 100 Meter gelang Maximilian Fischer (MTV Ingolstadt) nach einer durch Verletzungspech verkorksten Vorjahressaison. Als Dritter der U20-Wertung in 11,11 Sekunden unterbot er ebenfalls die DM-Norm seiner Altersklasse.

Neue persönliche Bestzeit und deutsche U18-Norm gab es für Susanne Göbel (MTV Ingolstadt) im U18-Rennen über 800 Meter. In 2:17,95 Minuten kam sie als Zweite ins Ziel. Weitere starke Platzierungen lieferten Marie Hedrich als Siegerin über 800 Meter (U20) in 2:25,15 Minuten und Moritz King (beide MTV Ingolstadt) als Siebter über 1500 Meter (U18) in 4:22,20 Minuten ab. Leon Windpassinger steuerte als Sieger im Hochsprung (U16) mit 1,55 Meter einen weiteren MTV-Sieg bei. Über 100 Meter kamen er (12,59 Sekunden) und seine Vereinskameraden Felix Kraus (12, 38 Sekunden) und Jakub Cermak (12,73 Sekunden) einträchtig auf den Plätzen drei bis fünf ins Ziel.

Beim Traditions-Meeting im württembergischen Pliezhausen musste sich Johanna Borris (MTV Ingolstadt) über 2000 Meter Hindernis internationaler Konkurrenz stellen. In dem hervorragend besetzten Rennen pulverisierte die Gymnasiastin als siebtbeste Jugendliche ihre Bestzeit förmlich und hat nun mit 7:18,05 Minuten ebenfalls die Jugend-DM-Norm abgehakt. MTV-Langstreckenspezialist Martin Stier versuchte sich über die gleiche Strecke und wurde in 6:49,53 Minuten Zwölfter bei den Männern.

Je zwei Seniorentitel für Gerlinge Kolesa, Ruth Mayer und Albert Walter

In Herzogenaurach fanden die Bayerischen Titelkämpfe der Senioren in den Läufen und Sprüngen statt. Bei den Frauen gab es bei vier Starts vier Siege für den MTV Ingolstadt. Gerlinde Kolesa, die auch in der jüngeren Altersklasse gewonnen hätte, sicherte sich die Titel über 800 Meter (2:59,10 Minuten) und über 1500 Meter (6:11,59 Minuten) in der Klasse W65. Bei den Seniorinnen W50 war Ruth Mayer über 200 Meter (28,32 Sekunden) und über 400 Meter (68,08 Sekunden) die deutlich Schnellste. Zwei Goldmedaillen gewann MTV-Laufikone Albert Walter (M80), der ungefährdet die 800 Meter (2:58,19 Minuten) und die 1500 Meter (6:11,32 Minuten) für sich entscheiden konnte.

Drei Podestplätze gab es für Kurt Soller (TV Münchsmünster/M75): Gold im Weisprung mit 3,63 Metern und Silber im Hoch- und Dreisprung mit 1,10 und 6,41 Metern. Die vier weiteren Titel für Seniorensportler aus der Region gingen an Franz Engl (TV Münchsmünster/M70) im Weitsprung (3,99 Meter), Johann Hell (Spvgg Wellheim-Konstein/M55) über 5000 Meter (18:24,31 Minuten) und Michael Josef Dambacher (DJK Ingolstadt/M50) im Dreisprung (10,08 Meter) und über 100 Meter Hürden in 17,21 Sekunden. Dazu holte Franz Reichel (TV Münchsmünster/M50) über 800 Meter in 2:19,70 Minuten Silber.

Bei den Bayerischen Meisterschaften im Straßenlauf über 10 Kilometer in Aichach mussten die favorisierten Männer des MTV Ingolstadt den erhofften Titelgewinn in der Senioren-Mannschaftswertung abschreiben. Wegen Krankheit bzw. Verletzung waren Heiko Middelhoff (32:45 Minuten) und Danilo Friedrich (35:55 Minuten) auf Rang vier bzw. zwölf in der Klasse M35 nur als Einzelstarter unterwegs. So holten ein Routinier und eine Newcomerin die Medaillen. Günter Jeblick (TV Münchsmünster) kam in der Altersklasse M75 in 56:54 Minuten als Dritter ins Ziel. Magdalena Reichhold (TSV Wonzach), die derzeit im Laufcup für Furore sorgt, zeigte auch auf der Straße ihr Potential: 38:32 Minuten bedeuteten in der U23-Wertung den zweiten Platz.

    https://photos.app.goo.gl/4kkmJbU5Yzn9hFCr6
Fabian Werdecker                                          Susanne Göbel                                      Heiko Middelhoff
(Fotos: Claus Habermann und Theo Kiefner)

- Klick auf Foto, um zum Album zu gelangen -