Home/News‎ > ‎

MTV-Athleten setzen sich in Weinheim, Indersdorf, Brixen und Erding perfekt in Szene

veröffentlicht um 28.05.2019, 15:46 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 10.06.2019, 03:12 ]
Ingolstadt (ebk) Die Ingolstädter Leichtathleten zeigten sich auch bei Einsätzen außerhalb Bayerns gut auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet. Dazu kamen Medaillen bei bayerischen und oberbayerischen Meisterschaften für Athletinnen und Athleten aus der Region.

Bei den „Chrono Classics“ im badischen Weinheim setzte Hürdensprinter Maximilian Bayer (MTV Ingolstadt) mit der schnellsten Vorlaufzeit von 13,90 Sekunden beim Saisoneinstieg auf seiner Paradestrecke ein erstes Zeichen in Richtung Medaillenvergabe bei den deutschen Meisterschaften. Im Finale machte ihm ein Fehlstart eine noch bessere Zeit zunichte. Man darf auf seinen Auftritt beim MTV Meet-IN am Sonntag gespannt sein. Seine Vereinskameradin, die erst 17 Jahre alte Mona Mayer überzeugte als Zweite über 400 Meter bei den Frauen. Mit 54,41 Sekunden hat die U18-EM-Finalistin des Vorjahres nun die DM-Norm auf allen Sprintstrecke von 100 bis 400 Meter in der Tasche. Die Qualifikation zur U20-EM im Juli in Schweden ist ihr als Staffelläuferin damit wohl auch sicher. Die Norm für einen Einzelstart, die bei 54,40 Sekunden liegt, dürfte bei den nächsten Rennen ebenfalls fallen.

In Markt Indersdorf holten die Läufer aus der Region zwei Titel bei den bayerischen Meisterschaften im Halbmarathon. Schnellster war Heiko Middelhoff (MTV Ingolstadt) in 1:14:06 Minuten mit der insgesamt viertbesten Zeit, die ihm den Titelgewinn in der Altersklasse M35 einbrachte. Zusammen mit Tim Madalinski (1:16:20) und Danilo Friedrich (1:17:35) gab es dazu die Silbermedaille in der Mannschaftswertung der Männer. Gesamtsiebte und Siegerin der Klasse W40 wurde Irmgard Weidenhiller vom SV Kasing in guten 1:32,12 Minuten. Eine weitere Medaille holte Günter Jeblick (TV Münchsmünster) als Zweiter der Klasse M75 in 2:05,31 Minuten.

Bei Hochspringer Manuel Marko (MTV Ingolstadt) machte sich der Spannungsverlust nach seinem Satz über 2,12 Meter vom vergangenen Wochenende bemerkbar. Dazu kamen kühle Temperaturen und Regen, so dass beim Hochsprung-Meeting in Aschheim nach einer trainingsintensiven Woche „nur“ 1,99 Meter heraussprangen, die als drittbeste Tageshöhe aber noch Rang zwei in der Männerwertung bedeuteten.

Beim Brixia-Meeting in Südtirol, dem europaweit größten U18-Vergleichskampf zwischen 20 Auswahlmannschaften aus Italien, Slowenien, der Schweiz und Deutschland war Susanne Göbel (MTV Ingolstadt) unterwegs. Gegen internationale Konkurrenz belegte sie über 400 Meter Hürden in 64,89 Sekunden den vierten Platz und holte wertvolle Punkte für das bayerische Team, das am Ende auf dem sechsten Gesamtrang landete.

Knapp 400 Nachwuchssportler kämpften bei den oberbayerischen Meisterschaften in Erding um die Titel in der Jugend U20 und U16. Fleißigster Medaillensammler aus der Region war dabei ein Starter in der jüngsten Altersklasse. Georg Harpf (MTV Ingolstadt) gewann das Kugelstoßen (M14) mit 12,82 Metern und holte dazu mit dem Diskus (36,13 Meter) Bronze. Susanna Fröhlich (DJK Ingolstadt) wurde in derselben Altersklasse ebenfalls Dritte über 800 Meter in 2:35,97 Minuten. Bronze gab es auch für Leon Windpassinger (MTV Ingolstadt) über 300 Meter Hürden in 46,03 Sekunden. Dritte Plätze in der weiblichen Jugend U20 gingen an Kathrin Göbel (MTV Ingolstadt) beim Diskuswurf (29,25 Meter) und Lisa Graßl (TSV Reichertshofen) mit dem Speer (28,80 Meter). Die weiteren Finalplatzierungen: Weibl. Jugend U20: 100m: 8. Göbel 13,53 Sekunden. Weitsprung: 5. Göbel: 4,85 Meter. Diskus: 4. Graßl 24,50 Meter. Weibl. Jugend U16: 2000 Meter: 4. Theresa Kaufmann (MTV Ingolstadt) 7:53,52 Minuten. 300 Meter Hürden: 5. Kaufmann 56,18 Sekunden. Hochsprung: Emma-Zoe Walther (DJK Ingolstadt) 1,45 Meter. Weitsprung: 7. Kaitlyn Herbert (MTV Ingolstadt) 4,59 Meter. Männl. Jugend U16: 800 Meter: 4. Sebastian Arbes 2:24,11 Minuten. 6. Lukas Sawinski (beide SV Kasing) 2:26,83 Minuten. Hochsprung: 4. Windpassinger 1,60 Meter. Kugel: 5. Florian Weber (TSV Reichertshofen) 11,58 Meter. Diskus: 7. Weber 30,09 Meter. Speer: 8. Weber 29,32 Meter.

https://photos.app.goo.gl/Zd24fAJwBRc1yYsp8
Heiko Middelhoff (Fotos: Theo Kiefner)