Home/News‎ > ‎

Gute MTV-Ergebnisse bei DLV-Gala, Süddeutschen und Bayerischen Meisterschaften

veröffentlicht um 28.06.2016, 13:03 von Luis Windpassinger   [ aktualisiert 22.01.2017, 09:33 von MTV Ingolstadt Leichtathletik ]
Ingolstadt (ebk) Nur einen Tag nach dem stimmungsvollen MTV Meet-IN stellten sich die Leichtathleten des MTV Ingolstadt bei Wettkämpfen in Mannheim, Heilbronn und Garmisch-Partenkirchen internationaler und nationaler Konkurrenz.

Bei der internationalen Junioren-Gala des DLV verpasste Stefanie Aeschlimann als Fünfte des Dreisprungs mit 12,31 Meter ihre Saisonbestleistung knapp. Nach einer von vielen kleinen Verletzungen geprägten Freiluftsaison gelang es weder ihr noch den drei anderen DLV-Starterinnen die angestrebte U20-WM-Norm zu knacken. So liegt der Fokus für die frisch gebackene Einser-Abiturientin nun auf den nationalen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Mönchengladbach, wo sie ihre vierte DM-Medaille in Folge gewinnen möchte.

Für die deutschen Meisterschaften planen kann auch MTV-Neuzugang Alexander Gilch. Bei den bayerischen Mehrkampfmeisterschaften blieb der Zehnkämpfer als Viertplatzierter zwar unter seiner Bestmarke des Vorjahres, überbot mit 6073 Punkten die DM-Norm am Ende aber sicher.  Seine Einzelleistungen: 100 Meter: 11,59 Sekunden; Weitsprung: 5,96 Meter; Kugelstoß: 12,28 Meter; Hochsprung: 1,72 Meter; 400 Meter: 53,10 Sekunden; 110 Meter Hürden: 16,64 Sekunden; Diskuswurf: 37,44 Meter; Stabhochsprung: 3,70 Meter; Speerwurf: 48,87 Meter; 1500 Meter: 5:07,27 Minuten. Sprintspezialist Felix Pegelhoff belegte in der U 23-Wertung des Zehnkampfs mit 4813 Punkten Rang fünf. Im Rahmen seines Mehrkampfes unterbot er über 110 Meter Hürden (16,73 Sekunden) und 400 Meter (53,48 Sekunde) die U 23-Normen für die bayerischen Meisterschaften. MTV-Siebenkämpferin Kathleen Hollenberg verbesserte sich als Sechste des U23-Siebenkampfes trotz Trainingsrückstandes gegenüber dem Vorjahr auf 3831 Punkte. Beim Speerwerfen erzielte sie mit 32,42 Metern neue persönliche Bestweite, die Hürdenzeit von 16,30 Sekunden bedeutet für die MTV-Juniorin sogar die Qualifikation für die bayerischen Titelkämpfe bei den Frauen.

Bei den süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn zeigte sich nur ein Mini-Aufgebot des MTV Ingolstadt. Die erst 17 Jahre alte Alica Schmidt kam im stark besetzten 400 Meter-Rennen der Frauen in 57,57 Sekunden auf den siebten Platz, wobei der böige Wind den Läuferinnen sehr zu schaffen machte. Hochspringerin Jenny Birzl scheiterte bei ihrem ersten größeren Wettkampf außerhalb Bayerns erst an ihrer persönlichen Bestleistung von 1,64 Metern. Mit übersprungenen 1,60 Metern landete sie auf einem guten zwölften Platz unter mehr als 20 Teilnehmerinnen der weiblichen Jugend U 18.

Comments