Home/News‎ > ‎

Gelungene Test-Wettkämpfe

veröffentlicht um 19.01.2020, 07:22 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 19.01.2020, 07:23 ]
Ingolstadt (ebk) Bevor die Hallensaison der Leichtathleten Mitte Januar mit den ersten Meisterschaften richtig Fahrt aufnimmt, zeigte sich vor allem der Nachwuchs des MTV Ingolstadt bei Spezial-Meetings während der Weihnachtsferien in München und Essing von seiner besten Seite.

Das sehr gut besetzte Hochsprung-Meeting in Essing sah wie im Vorjahr einen Sieger aus dem Ausland: Matus Bubenik aus der Slowakei siegte mit 2,20 Metern vor dem Münchener Tobias Potye (2,14 Meter). Manuel Marko (MTV Ingolstadt) belegte mit 2,08 Metern, die er gleich im ersten Versuch meisterte, einen guten dritten Platz. Trotz technischer Probleme mit dem neuen steiler Richtung Sprunglatte gerichteten Anlauf war der Viertplatzierte der letzten deutschen Titelkämpfe nicht unzufrieden mit seinem Saisoneinstieg. Sein Trainingspartner Zehnkämpfer Mario Saur überzeugte als Siebter mit 1,85 Metern und egalisierte damit seine Besthöhe aus der letzten Sommersaison. Einen klaren Sieg bei der weiblichen Jugend U16 konnte die erst 13 Jahre alte Lina-Marie Burghardt einfahren. Mit 1,64 Metern stellte das MTV-Talent einen neuen persönlichen Rekord auf, womit sie bei den anstehenden südbayerischen und bayerischen Titelkämpfen zu den Medaillenkandidatinnen zählen dürfte.

Eine tolle Steigerung seines Hausrekords um über einen Meter gegenüber dem Sommer gelang Georg Harpf beim Weihnachtskugelstoßen in München. Der Werfer des MTV Ingolstadt, der beim Jahrgang 2005 zur absoluten deutschen Spitze gehört, wuchtete das 4 Kilogramm schwere Gerät auf 15,45 Meter und gewann damit seinen letzten Wettbewerb in der Jugend M14 mit deutlichem Vorsprung.