Home/News‎ > ‎

Fulminanter Saisonauftakt für MTV-Leichtathleten bei Bayerischen Staffelmeisterschaften

veröffentlicht um 08.05.2017, 02:10 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 08.05.2017, 07:10 ]
Türkheim (ebk) Drei Medaillen in drei Rennen: Der Leichtathletiknachwuchs des MTV Ingolstadt konnten bei den Bayerischen Staffelmeisterschaften im schwäbischen Türkheim, den ersten Landestitelkämpfen der Bahnsaison, mit zwei Mal Gold und einmal Bronze einen Auftakt nach Maß feiern.
Eine überraschende Bronzemedaille zum Auftakt der Wettkämpfe holte dabei die männliche MTV-Jugend U 16 über 3 x 1000 Meter. Startläufer Dario Horak (Eichstätt) und Sprintspezialist Daniel Kerner (Buxheim) hatten das MTV-Team im Mittelfeld halten können, ehe sich Schlussläufer Moritz King (Geisenfeld) mit einer Teilzeit von deutlich unter drei Minuten noch in die Medaillenränge schieben konnte. Die Endzeit von 9:36,15 Minuten bedeutete schließlich den dritten Platz.

Die 3 x 800 Meter-Staffel des MTV Ingolstadt wurde bei der weiblichen Jugend U 18 ihrer Favoritenrolle voll gerecht. Die noch der Jugend U 16 angehörende Susanne Göbel und Lisa Basener hatten auf den ersten beiden Teilstrecken bereits ein sehr hohes Tempo angeschlagen, dem die Konkurrenz nicht folgen konnte. Schlussläuferin Mona Mayer beschränkte sich so im Hinblick auf ihren Einsatz in der noch folgenden 4 x 400-Meter-Staffel darauf, den Spitzenplatz sicher zu verteidigen. In 7:15,97 Minuten holten die MTV-Mädchen am Ende mit über acht Sekunden Vorsprung Gold und unterboten die U20-DM-Norm dabei deutlich.
Das hochklassigste Rennen der ganzen Veranstaltung konnten die Zuschauer dann über 4 x 400 Meter bei der weiblichen Jugend U 20 bestaunen, in dem die drei ersten Staffeln des MTV Ingolstadt, der LG Stadtwerke München und der LG Würm Athletik sogar schnellere Zeiten  als die Siegerinnen bei den Frauen und den Juniorinnen U 23 erzielten. Sophie Eckl, eine trotz ihres Einsatzes über 800 Meter extrem starke Mona Mayer und Sofie Nixdorf hatten den Vorsprung der mitfavorisierten Staffel aus München nicht zu groß werden lassen. Schlussläuferin Alica Schmidt konnte so mit einem sehr schnellen Anfangstempo schon auf der Gegengerade zur Führenden aufschließen und sich noch vor der letzten Kurve an die Spitze setzen. Auf der Zielgerade wehrte Schmidt mit einer Energieleistung und einer überragenden Einzelzeit den Gegenangriff der Münchnerinnen ab und sicherte dem MTV-Team in 3:52,16 zu 3:52,99 Minuten den bayerischen Titel. Beide Zeiten sind in der Freiluftsaison bis zu diesem Zeitpunkt noch von keiner Staffel deutschlandweit gelaufen worden und bedeuten sogar die klare Normerfüllung für die nationalen Titelkämpfe bei den Frauen.


Fotos: Theo Kiefner, Christian Göstl, Reinhard Köchl

-Klick auf Foto um zum Album zu gelangen-
Comments