Home/News‎ > ‎

Erste Freiluftwettkämpfe mit vielversprechenden Nachwuchsleistungen

veröffentlicht um 06.05.2017, 08:40 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 08.05.2017, 07:11 ]
Gilching/Germering  (ebk) Beim Läufermeeting in Gilching am Samstag und beim Bayern-Top-Meeting in Germering am 1. Mai ließen die Ingolstädter Leichtathleten bereits mit Spitzenzeiten und zwei Jugend-DM-Normen durch Arne Leppelsack (MTV Pfaffenhofen) und Daniel Graßl (MTV Ingolstadt) aufhorchen.

Nach einem von Verletzungen gezeichneten Jahr 2016 zeigte sich Michael Adolf (DJK Ingolstadt) bei den Männern in Gilching in bestechender Frühform. Platz eins  über 150 Meter in 16,44 Sekunden und Rang zwei über 300 Meter in 34,69 Sekunden lassen auf schnelle 400-Meter-Hürdenzeiten im Sommer hoffen. In den Nachwuchswettbewerben beim „Meeting der krummen Strecken“ ragte ebenfalls eine 300-Meter-Zeit heraus:  Daniel Graßl (MTV Ingolstadt) erfüllte mit 38,26 Sekunden die A-Norm für die deutschen U 16-Meisterschaften. Die MTV-Sprinterinnen (U18) Sarah Söll, Laura Böttcher und Sophia Czerny belegten über 80 Meter mit Zeiten zwischen 11,50 und 11,71 Sekunden die Plätze eins bis drei. Söll wurde dazu Zweite über 150 Meter in 21,43 Sekunden, Böttcher Dritte über 300 Meter in 47,10 Sekunden.

Von den guten Ergebnissen beim Meeting in Germering stach die Zeit des Pfaffenhofener Jugendlichen Arne Leppelsack über 400 Meter heraus. In 49,00 Sekunden verbesserte er als Sieger bei den Männern nicht nur seinen Hausrekord von 49,66 Sekunden  deutlich, sondern unterbot die geforderte Jugend-DM-Norm, die bei  50,20 Sekunden liegt, um über eine Sekunde. Die besten Platzierungen bei den Frauen gingen auf das Konto von Michaela Hagl (MTV Ingolstadt), die mit dem Diskus (34,43 m) Rang zwei und mit der Kugel (10,27 m) Rang vier belegte.

Nur knapp über der A-DM-Norm blieb Susanne Göbel (MTV Ingolstadt), die über 300 Meter Hürden bei der Jugend U 16 in ihrem ersten Rennen über diese Distanz in 48,05 Sekunden gewinnen konnte. Bei den männlichen Jugendlichen U 16 holte Daniel Graßl im Weitsprung mit 5,14 Meter den Sieg, über 100 Meter kam er in 11,97 Sekunden als Zweiter ins Ziel. Sein Vereinskamerad vom MTV Ingolstadt, Moritz King, gewann dazu das Rennen über 300 Meter in 42,52 Sekunden. Bei der Jugend U 18 erreichten Laura Schiffner (DJK Ingolstadt) und Kathrin Göbel (MTV Ingolstadt) einträchtig nach 13,07 Sekunden im Vorlauf das Finale über 100 Meter. Bei schlechteren Wind- und Wetterverhältnissen lag hier Schiffner als Sechste in 13,19 zu 13,25 Sekunden einen Rang vor Göbel. Diese holte sich dafür als Dritte mit dem Diskus (25,10 Meter) einen Platz auf dem Podest, den Laura Böttcher (MTV Ingolstadt) als Vierte über 400 Meter Hürden in 73,78 Sekunden um einen Rang verpasste.


Archivfotos: Premru
Comments