Home/News‎ > ‎

Erfolgreiche Senioren bei BLV-Meisterschaft

veröffentlicht um 17.06.2015, 14:14 von Thomas Rieger   [ aktualisiert 22.01.2017, 09:45 von MTV Ingolstadt Leichtathletik ]
Vaterstetten (ebk) Bei den bayerischen Meisterschaften der Senioren in Vaterstetten zeigten sich die Leichtathletik-Routiniers aus dem Raum Ingolstadt einmal mehr von ihrer besten Seite. Insgesamt gewannen sie 15 Medaillen, wobei sieben der acht Titel an das Seniorenteam des MTV Ingolstadt gingen.
Gerlinde Kolesa (W60) und Miguel Lenz (M45), beide vom MTV Ingolstadt schafften dabei sogar das Double über 800 m und 1500 m. Kolesa lief 2:42,41 und 5:34,44 Minuten und war dabei deutlich schneller als die Siegerinnen in den beiden nächstjüngeren Altersklassen. Lenz kam nach 2:07,07 Minuten und 4:24,96 Minuten ins Ziel und konnte sich über 800 m zusammen mit MTV-Neuzugang Jean-Jacques Faurie (2:10,51) sogar über einen Doppelsieg freuen. Die 800 m waren während der gesamten Veranstaltung die Domäne der MTV-Senioren. Neben Johannes Gruber (2:15,33) in der Klasse M35 und Klaus Winkler (2:29,42) bei den Senioren M60 gewann auch Welt- und Europameister Albert Walter nach längerer Verletzungspause sein Rennen über die beiden Stadionrunden. Der MTV-Läufer siegte in der Klasse M75 in 2:54,81 Minuten. Die achte Goldmedaille holte Kurt Soller in der gleichen Altersklasse. Neben dem Sieg im Weitsprung mit 3,79 m gab es für den Athleten des TV Münchsmünster Platz drei im Hochsprung mit 1,18 m. Gleich drei Podestplätze sicherte sich mit Franz Engl ein weiterer Senior des TV Münchsmünster: Silber mit dem Hammer (33,72 m) sowie Bronze mit dem Diskus (36,03 m) und beim Weisprung (3,98 m) jeweils in der Klasse M65. Das gute Abschneiden vervollständigte Wurfspezialist Andreas Zenker (M45) vom SV Zuchering mit dritten Plätzen beim Kugelstoßen (10,51 m) und mit dem Hammer (36,53 m).


Archivfotos: Kiefner