Home/News‎ > ‎

Erfolgreicher DM-Test

veröffentlicht um 19.08.2020, 03:12 von MTV Ingolstadt Leichtathletik
Dachau (ebk) Einen gänzlich anderen Charakter hatte der diesjährige Volksfestwettkampf in Dachau, der wie immer am 15. August ausgetragen wurde: Sonst Saisonausklang mit anschließendem gemeinsamem Besuch des Dachauer Volksfestes nutzten dieses Jahr viele Athleten den gut organisierten Wettkampf zur Vorbereitung auf die nationalen Mehrkampfmeisterschaften oder als Standortbestimmung vor den bayerischen Titelkämpfen im September.

Eine gelungene Generalprobe für die Zehnkampf-DM, die am kommenden Wochenende in Vaterstetten über die Bühne gehen wird, absolvierte Mario Saur (MTV Ingolstadt) im Weitsprung und über 200 Meter. Trotz der wegen der Bahnsanierung im MTV-Stadion mehr als mäßigen Trainingsbedingungen glänzte der Allrounder, der erst vor drei Jahren von den 400 Meter Hürden auf den Zehnkampf umgestiegen war, als Sieger im Weitsprung der Männer mit einem neuen Hausrekord von 6,79 Meter. Auch die Zeit über 200 Meter in 22,88 Sekunden trotz heftigem Gegenwind deutet auf sehr gute Schnelligkeitswerte hin. In Vaterstetten wird Mario Saur als einer von nur 14 zugelassenen Teilnehmern im Männer- und U23-Zehnkampf an den Start gehen. Ziel ist eine Punktzahl um 7000, die wie 2018 und 2019 eine Top-Ten-Platzierung bringen könnte.

Noch schneller als Zehnkämpfer Saur war in Dachau sein MTV-Vereinskamerad Tim Wermuth unterwegs. Der U23-Sprinter kam über 100 Meter in 11,28 Sekunden auf den dritten Rang und über 200 Meter in 22,62 Sekunden auf Platz fünf. Sein Trainingspartner Maximilian Fischer (MTV Ingolstadt) belegte auf der kurzen Sprintstrecke in 11,38 Sekunden Gesamtrang sechs. Bestplatzierter Mittelstreckler war Dominik Gunzl (MTV Pfaffenhofen) ebenfalls auf Rang sechs über 800 Meter in 2:05,13 Minuten.

Bei den Frauen sorgten zwei Jugendliche des MTV Ingolstadt für die Plätze im Vorderfeld. Über 400 Meter wurde Laura Böttcher in 59,83 Sekunden Dritte, Susanne Göbel kam über die Stadionrunde in 61,16 Sekunden auf Rang sieben ins Ziel.