Home/News‎ > ‎

Dreimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze für MTV-Läufer beim Ingolstädter Halbmarathon

veröffentlicht um 28.04.2015, 07:29 von Thomas Rieger   [ aktualisiert 22.01.2017, 11:06 von MTV Ingolstadt Leichtathletik ]
Ingolstadt (rt) Gut 3300 Teilnehmer gingen bei der 15. Auflage des Ingolstädter Halbmarathons vergangenen Samstag an den Start. Bei regnerischen aber warmen Bedingungen fiel die MTV-Bilanz überaus positiv aus. Hinter Said Azouzi und Endisu Getachew belegte Hagen Brosius vom MTV Ingolstadt mit hervorragenden 1:09:08 Stunden Platz 3, Heiko Middelhoff wurde Sechster in 1:11:56 Stunden und sicherte sich damit bei der M30 den Vizetitel. Von den 16 besten Läufern trugen fünf das MTV-Trikot: Neben den beiden Genannten Markus Stöhr, Martin Stier und Miguel Lenz, der die Wertung der Altersklasse M45 souverän für sich entschied. Bei den Frauen gewann die erst 21 Jahre alte Maria Paulig in toller neuer persönlicher Bestzeit von 1:26:43 die Bronzemedaille.
Die beiden Teilnehmer der Jugendklassen beherrschten diese nach Belieben. Wie schon im letzten Jahr holte Antonia Ostermann den Sieg, diesmal jedoch in der weiblichen Jugend U20. Sie kam nach 1:38:36 Stunden ins Ziel und hatte damit über zwei Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Maximilian Gloger verbesserte seine persönliche Bestleistung um über fünf Minuten auf hervorragende 1:25:13 und gewann damit souverän.

INTV Teleschau Beitrag vom 26.4.2015