Home/News‎ > ‎

Bayerns Nachwuchskader drei Tage lang beim MTV zu Gast

veröffentlicht um 25.05.2017, 08:00 von MTV Ingolstadt Leichtathletik

Ingolstadt (rk) Die Bezirkssportanlage Mitte beim MTV Ingolstadt, die angrenzende Jugendherberge sowie das malerische Laufrevier im Grüngürtel und am Baggersee überzeugte Bayerns Nachwuchskader drei Tage lang. Darunter auch die Ingolstädter Kaderathleten Lisa Basener (MTV Ingolstadt), Laura Schiffner und Johanna Borris (beide DJK Ingolstadt) und die aufstrebende MTV-Talente aus der U 16, Susanne Göbel, und aus der U 18, Leon Rupp. Mit Niklas Buchholz (TV Hemhofen) war auch ein Deutscher Jugendmeister unter den 14 Läufern.

Jeder der vier Laufeinheiten hatte ihr eigenes Ziel. Während am Freitag die Grundlagenausdauer und für die Hindernisläufer der Wassergraben im Vordergrund stand, ging es am Samstag zur Sache. Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Vormittag viele Sprints und Tempowechselläufe zwischen 90 und 120 Meter zum Einsatz, während am Nachmittag 300-Meter-Serien gelaufen wurden. „Die U2 0 hatte 15 Wiederholungen, die U 18 altersgemäß zehn Stück. Und die Hindernisläufer natürlich über die Böcke“, erläuterte BLV-Teamleiter Jörg Stäcker. Der Bayerncoach hatte dabei Gelegenheit, auch die beiden MTV-Bundeskader Alica Schmidt und Mona Mayer beim Training zu sehen. Die Ingolstädter 400-Meter-Talente absolvieren traditionell am Samstagvormittag ihre Tempoeinheit.

Den Sonntag zum Ausklang füllte ein längerer Dauerlauf um den Baggersee und eine Athletiksession auf dem Kunstrasen. Zwischen den Trainingseinheiten durfte ein Stadtbummel in der Ingolstädter Altstadt und das obligatorische Eissssen natürlich nicht fehlen.

Die Landestrainer Jörg Stäcker und Günter Müller zeigten sich nach den drei Tagen sehr zufrieden mit dem Einsatz und den Leistungen der bayerischen Talente. „Für viele der Athleten geht es jetzt Schlag auf Schlag. Am Mittwoch wollen einige in Karlsfeld die nächste DM-Norm abhaken, am Donnerstag ist der Bayerncup, am Wochenende die ersten Bezirksmeisterschaften sowie die Meetings in Weinheim und Jena, wo es um die Tickets zu den internationalen Meisterschaften geht“ so BLV Landestrainer Stäcker.


Fotos: Jörg Stäcker

- Klick auf Foto, um zum Album zu gelangen-
Comments