Home/News‎ > ‎

Bayerische Mehrkampf-Hallenmeisterschaften: Rieger knapp am Podest vorbei

veröffentlicht um 25.02.2015, 12:40 von Jana Peter   [ aktualisiert 22.01.2017, 11:06 von MTV Ingolstadt Leichtathletik ]
Fürth (ebk) Leichtathlet Thomas Rieger (MTV Ingolstadt) landete bei den bayerischen Meisterschaften der Mehrkämpfer in Fürth im Siebenkampf der Männer zwar auf dem undankbaren vierten Platz. Mit einem Resultat von 4533 Zählern verbesserte er aber seine sechs Jahre alte persönliche Bestmarke um über 300 Punkte.
Nach 7,64 Sekunden über 60 m und 6,35 m im Weitsprung auf dem sechsten Platz gelegen, arbeitete sich Rieger dank eines Kugelstoßes von 11,64 m und 1,72 m im Hochsprung bis auf den vierten Platz nach dem ersten Tag nach vorne. Seine Schwachstelle, der Hürdenlauf, warf ihn in einem ausgeglichenen Feld trotz einer persönlichen Hallenbestzeit von 9,17 Sekunden auf den fünften Rang zurück. Gute 4,00 m beim Stabhochsprung und ein couragierter 1000 m-Lauf von 2:53,45 Minuten bedeuteten für den besten Zehnkämpfer der Region zum Abschluss von Tag zwei noch die Verbesserung auf den vierten Platz.


Thomas Rieger (Fotos: Peter)