Home/News‎ > ‎

Bayerische Langstaffelmeisterschaften: MTV-Teams holen drei Titel und insgesamt vier Medaillen

veröffentlicht um 10.06.2019, 05:51 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 10.06.2019, 05:51 ]
Freising (ebk) Bei den bayerischen Langstaffelmeisterschaften in Freising holt der weibliche Nachwuchs des MTV Ingolstadt drei Titel und hat damit auch gute Chancen bei den deutschen Staffelmeisterschaften am 15./16. Juni in Wetzlar.

Mit einer Zeit, die im Vorjahr zur Bronzemedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften gereicht hätte, gewann das U20-Quartett des MTV Ingolstadt, das durch die 400 Meter Hürden-Spezialistin Viviane Heilmann aus Hammelburg verstärkt wurde, souverän die bayerischen Titelkämpfe über 4 x 400 Meter. In 3.52,48 Minuten hat sich die Startgemeinschaft MTV Ingolstadt-Hammelburg in der Besetzung Heilmann, Susanne Göbel, Mona Mayer und Laura Böttcher damit zu einem heißen Medaillenfavoriten für Wetzlar gemausert. Zuvor hatten die MTV-Mädchen auch die Bewerbe über 3 x 800 Meter dominiert. Johanna Borris, Viviane Heilmann und Susanne Göbel entschieden das U20-Rennen in 7:06,39 Minuten für sich. Gold bei den Juniorinnen U23 sicherten sich Sofie Nixdorf, Laura Böttcher und eine spurtstarke Mona Mayer in 7:13,16 Minuten. Auch das neu formierte U18-Team des MTV Ingolstadt mit Theresa Kaufmann, Klara Falkenberg und Clelia Herle konnte sich nach 8:19,99 Minuten über Platz drei und die Bronzemedaille freuen. Die Staffel der männlichen Jugend U20 kam über 4 x 400 Meter mit Leonhard Kraus, Daniel Kerner, sowie Moritz und Felix King in 3:42,85 Minuten auf Rang fünf ins Ziel.

Bei den oberbayerischen Leichtathletik-Meisterschaften, die ebenfalls im schmucken Freisinger Stadion veranstaltet wurden, holte Mona Mayer (MTV Ingolstadt) den einzigen Titel bei den Erwachsenen. Auf den für sie kurzen 100 Metern war sie nach 12,11 Sekunden im Vorlauf und 12,16 Sekunden im Finale nicht zu schlagen. Ihr Vereinskamerad, der Zehnkämpfer Mario Saur, sicherte sich bei den Spezialisten mit jeweils neuem Hausrekord zwei fünfte Plätze: 12,95 Meter mit der Kugel und 37,87 Meter mit dem Diskus.

Im Nachwuchsbereich (U18) konnten die Talente des TSV Reichertshofen mit einem kompletten Medaillensatz glänzen. Josua Schuberth holte sich den Bezirkstitel über 1500 Meter in 5:06,96 Minuten und Bronze über 400 Meter in 56,84 Sekunden. Samira Wagner sicherte sich Silber über 1500 Meter in 5:17,31 Minuten. Starke Sprintzeiten lieferte Anika Berndorfer über 100 und 200 Meter ab. 12,88 und 26,91 Sekunden bedeuteten die Plätze sechs und fünf. Dazu wurde Lukas Graßl beim Speerwerfen mit 36,30 Metern Siebter.

  
MTV Staffeln bei den Bayerischen Meinsterschaften Langstaffeln   und     Mona Mayer bei den Obb-MS M/F/U18
(Fotos: Theo Kiefner, Claus Habermann und Reinhard Köchl)