Home/News‎ > ‎

Bayerische Crossmeisterschaften: MTV-Läufer bringen fünf Medaillen aus Markt Indersdorf mit

veröffentlicht um 02.03.2016, 06:57 von MTV Ingolstadt Leichtathletik   [ aktualisiert: 22.01.2017, 09:07 ]

Markt Indersdorf (rb) Mit fünf Medaillen, davon zwei Mal Gold, einmal Silber und zwei Mal Bronze, kehrten die Läufer des MTV Ingolstadt von den Bayerischen Crosslaufmeisterschaften in Markt Indersdorf zurück. Auf einer der schwersten Cross-Strecken der Republik, auf der im vergangenen Jahr auch die Deutschen Meisterschaften stattfanden, konnten die MTVler auch eine Reihe anderer ausgezeichneter Platzierungen auf ihrer Habenseite verbuchen.

Zwei verdiente und meisterschaftserfahrene Läufer holten denn auch die beiden Titel nach Ingolstadt. Denis Mietzsch holte sich in einem schweren Rennen über 7,2 Kilometer den ersten Platz in der Klasse M 40, während seine Vereinskameradin Gerlinde Kolesa in der Klasse U 60 nicht zu schlagen war. Für Kolesa war Markt Indersdorf gleichzeitig ein Jubiläum: Die MTV-Läuferin gewann zum zehnten Mal einen Bayerische Meisterschaft. Knapp an Gold vorbei schrammte Jean Jacques Faurie in der Altersklasse M 50. Der Deutsche Mannschaftsmeister des Vorjahres wollte seine Konkurrenten schocken und schlug anfangs ein Höllentempo an, wurde dann aber vom späteren Meister Richard Negele (TSV Bobingen) noch abgefangen. Mannschafts-Bronze ging noch an die „Senioren-Gang“ Denis Mietzsch, Thomas Huber (Platz sechs M 35) und Mike Dean (Platz sieben M 35), wobei das Trio sogar punktgleich mit dem Zweiten war.

In der weiblichen U 18 konnte Lisa Basener nach hohem Anfangstempo nicht mehr ganz folgen. Dennoch ist der dritte Platz der vorjährigen Deutschen U 16-Vizemeisterin über 3000 Meter in jeder Hinsicht als Erfolg zu werten. Albert Walter, der frischgebackene Deutsche Hallenmeister über 800 Meter, musste leider wegen einer Verletzung aufgeben.
Am ehesten lassen sich Leistungen bei der Betrachtung des tatsächlich gelaufenen Tempos vergleichen, vor allem auch im individuellen Vergleich zum Renntempo über zehn Kilometer oder Halbmarathon. Dabei zeigt sich auch, wer mit schwierigem Untergrund gut zu Recht kommt und für wen Hügel ein Graus sind.
Denis Mietzsch 7,2 Kilometer; 27:17 Schnitt 3:47/km
Thomas Huber 7,2 Kilometer 28:10 Schnitt 3:55/km
Mike Dean Platz 7,2 Kilometer 29:25 Schnitt 4:05/km
Gerlinde Kolesa 6,0 Kilometer 29:44 Schnitt 4:58/km
Jean Jaques Faurie 6,0 Kilometer 23:59 Schnitt 4:00/km

Über die Mittelstreckendistanz landete die MTV-Mannschaft auf Rang sieben.
Jonas Zweck Platz 13, 12:29 Schnitt 3:28/km
Markus Stör Platz 17, 12:32 Schnitt 3:29/km
Zoufine Bare Patz 32, 13:52 Schnitt 3:51/km

Die Langstrecke sah die MTV-Männer in der Endabrechnung auf Platz fünf, wobei einmal mehr Heiko Middelhoff als Neunter eine hervorragende Leistung ablieferte.
Heiko Middelhoff Platz 9 8,4 Kilometer 29:34 Schnitt 3:31/km
Martin Stier Platz 19 8,4 Kilometer 31:57 Schnitt 3:48/km
Tim Madalinski 33:52 Minuten
Maxi Gloger Platz 15 U 20 3,6 Kilometer 13:42 Schnitt 3:48/km
Lisa Basener Platz 3 U 18 2,4 Kilometer 9:40 Schnitt 4:02/km

Fotos: Horst Kramer
Comments