Home/News‎ > ‎

Aeschlimann landet bei Deutschen Hallenmeisterschaften der Frauen auf Rang neun

veröffentlicht um 25.02.2015, 12:32 von Jana Peter   [ aktualisiert 05.11.2015, 14:14 von Martin Weinberger ]

Karlsruhe (ebk) Ihre ersten deutschen Meisterschaften bei den Erwachsenen beendete die frischgebackenedeutscheU20-Meisterin Stefanie Aeschlimann (MTV Ingolstadt) etwas unter Wert geschlagen auf dem neunten Platz. In einem hochklassigen Dreisprungwettbewerb der Frauen kam die erst 17 Jahre alte MTV-Athletin mit dem ungewohnten Schwingboden der Karlsruher Messehalle nur schwer zurecht. Der Spannungsabfall eine Woche nach ihrem DM-Triumph mit 12,93 m bei den Jugendlichen und die erst vor kurzem überstandene Erkältung taten ein Übriges. Mit 12,38 m blieb Aeschlimann zwar wieder über ihrer Freiluftbestmarke aus dem vorigen Jahr, verfehlte aber das Finale der besten acht Springerinnen um winzige 3 Zentimeter. Kommendes Wochenende steht für das MTV-Talent mit dem U20-Länderkampf in Lyon der erste Einsatz im Nationaltrikot auf dem Programm, bevor Mitte März mit dem Aufbautraining für die Freiluftsaison begonnen wird.

Ergebnisliste

Stefanie Aeschlimann (Foto: Kiefner)